Česky Deutsch

Technische Idee

Die Einteilung kleiner Brauereien

Kleine Brauereien werden in zwei Gruppen geteilt, das Verfahren der Gärung ist verschieden. Der Gärungsprozess mit der sog. getrennten Hauptgärung ist in zwei Phasen, die erste Phase ist in der Gärkammer, wo das Bier ohne Druck gärt, und mir etwa 4% Restzucker fließt in die Lagertanke, wo noch unter Druck von , 30 Tage bei 10 ° Bier oder 45 Tage bei 12 ° Bier. Das Fermentationsverfahren mit den sog. zylindrisch-konisch Tanken ist auch in zwei Phasen, aber im gleichen Gefäß. Die Hauptgärung ist unter dem milden Druck von 0,2-0,3 bar, die mit der Einstellung von 0,2-2,5 bar reguliert wird. Die Nachgärung ist im gleichen Gefäß unter dem Druck 1,2-1,8 bar. Das Schema der Zusammenstellung mit der getrennten Hauptgärung

  • 1) Mühle
  • 2) Varna
  • 3) Dampferzeuger
  • 4) Behälter mit heißem Wasser mit dem Wasserturm
  • 5) Erste Stufe Bierkühlung
  • 6) Zweite Stufe Bierkühlung
  • 7) Spilka (Hauptgärung)
  • 8) Lagertanks (Gärung und Abfüllung von Bier)
  • 9) Filtration von Bier
  • 10) steriler Luftkompressor
  • 11) Ice Wassertank
  • 12) Kühlschrank
  • 13) Schanksäule
  • A) zermahltes Malz
  • B) Verteilung von Bier
  • C) Wasser fließt zurück in den Eiswasserbehälter
  • D) Verdrängung gekühltes Wassers in die Tanks und Kühler
  • E) Heißwasser
  • F) Luftverteilung

Der Vorteil der Verwendung der getrennten Hauptgärung ist die Feinheit der Bitterkeit. Dieser Geschmack kann jemandem genügen, aber dann muss man mehr seine Nahrung würzen. Einige Brauereien verwenden die aggressive Filterung, dann müssen sie Bier abschmecken, aber es ist unlauter. Der Nachteile ist die Unmöglichkeit von CO2-Abtrennung und höhere Kosten von den Reinigungsprozessen.